Twitter ist nicht wie früher, sagt ihr.

„Twitter ist nicht das, was es mal war!“
„Tweetklauer treiben ihr Unwesen!“
„Ach, wenn sie das und das macht ist das halb so schlimm“


Ich lese täglich das Jammern über alles Mögliche, was Twitter schlecht macht..

Doch seht ihr denn auch das Gute an Twitter? Immer wieder lese ich wie herzlos all das geworden sei und nur noch Mobbing stattfindet.

Ich habe hier Gutes, sehr Gutes wiederfahren bekommen. So Gutes, was ich längst nicht mehr zu verspühren mochte. So oft ringen mir eure Worte ein Lächeln, schallendes Gelächter oder Tränen der Rührung ab. Ich mag Twitter.

Angefangen hat das mit dem ersten herzvollen Twittermensch;
Ich wünschte mir wieder mal einen normalen handgeschriebenen Brief zu bekommen und schrieb das auch in einem Tweet. Und bald darauf bekam ich eine ganz liebe Karte,(Bild 1) die mich natürlich träumlichst freute und mein Herz rührte.. Mit dem Zitat: “ Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen.“
Genau getroffen, in meinem Geschmack. Ich danke diesem Twitter-Menschen, mir ein Lächeln geschenkt zu haben.

Liebe Follower und Twitterwelt, fehlt hier etwa das Herz? Wird hier gemobbt oder geprangert? Nein, es war eine Selbstlose Geste, um der Seelenhund ein Lächeln zu schenken.

Der zweite Herzallerliebste Twittermensch, reagierte sofort auf mich, als ich, jaa ich gebe zu; ich jammerte darüber, dass ich kein Geschenk bekam auf Weihnachten. Ich war aber auch wirklich, wirklich sehr traurig über die Weihnachten 2012, denn es war die erste Weihnacht ohne ein Geschenk. Es war traurig.
Er schrieb mir eine DM und fragte nach meiner Adresse, er hätte da eine Überraschung, er wolle mich nicht traurig sehen, schon gar nicht wenn er dies ändern kann.
Ich dachte an ein Gedicht, oder ein Brief. Aber da kam ein wunderschönes schlichtes Lederarmband mit zwei Drachen.. (Bild 2)
Es war absolut wieder mein Geschmack und, ja ich bin ehrlich, ich musste weinen darüber. Ich war und bin es immer noch, so gerührt von dieser Geste. Vorallen Dingen, gab ich ihm diese sentimentale Ader gar nicht.
Auch er ziehrte mein Geschenk mit einem Zitat:
„Der Drache lehrt: wer hochsteigen will, muss es gegen den Wind tun.“

Lieber Drachenarmbandschenker; ich danke Dir träumlichst, herzlichst für dieses Geschenk. Ich trage es täglich und mit viel Herz bei mir.

Liebe Twitterwelt, rührt das nicht euer Herz? Ist das nicht dieses Twitter, dass ihr vermisst? Nachdem ihr sucht?

Mein drittes Erlebniss war völlig überraschend und stockte mir schon fast etwas das Herz. Sie tweetete einen kleinen süssen Stoffdrachen, der natürlich sofort mein Herz anlächelte. Ich schrieb er eine Antwort, dass der hammer süss ist, wo der stehe..
Viel Kontakt hat ich mit dieser edlen Twitterlady nie, schon gar nicht per DM, nur ein paar Favs hin und her- mehr war da nicht.
Plötzlich bekam ich am späten Abend eine DM von ihr “ Sie habe den Dachen endlich und möchte meine Adresse!“
Ich sags euch, Twitterwelt ich war völlig aber wirklich völlig sprachlos. Und das, das passiert wirklich selten.. Ich konnte mich nur gerade überschwänglich bedanken. Mein Herz klopfte.
Ich fragte mich wie ich das nun verdient habe.
Heute bekam ich den kleinen Drachen wo steht „Night Knight, bedtime guardian“ (bild 3)
Liebe TwitterFrau; Du hast mein Herz tief berührt und es ist ein solch passendes Geschenk, denn ich leid tatsächlich unter Alpträumen… Du hast auf ewig meine Dankbarkeit!

Und ich frage euch nochmal liebe Follower:
Ist das etwa nicht herzlich? Ist das nicht die sentimentale Ebene, die ihr vermisst? Ist das nicht pure Nächstenliebe ohne etwas zu erwarten?
Ich glaube das schon.

Mein viertes Geschenk, ist ein eigentlich selber gerade in der Krise steckender Twitterherzer, den ich während meines Spitalaufenthalts(besser gesagt vor der OP) besser kennen lernen durfte.
Wisst ihr, ich lag da so im Krankenhausbett, krank vor Angst, weil am Morgen drauf die OP anstand.
Wisst ihr wer da war? Dieser Herzmensch. Ich konnte mit ihm pber imtimste Sachen reden ohne, dass dieser krumme Gedanken bekam. Er half mir einfach.
Er schenkte mir auch ziemlich unvorhergesehen ein riesiges Gedicht und ein Bild (bild 4,5)was er für mich „konstruiert“ hat.. Zudem ist er tagtäglich hier für mich. Und einfach der wunderbarste Mensch, den ich im Moment „kenne“

Auch Dir mein Herzverwandter, möchte ich Danken. Du warst und bist ein wunderbarer Mensch und hast mich in der schweren Weihnachts und Silvesterzeit aufgefangen.<3

Followers, Twitterwelt: ist das etwa nicht das was ihr vermisst? Das ist für mich etwas vom schönsten was ich erleben durfte.

Neben diesen materiellen Sachen die mein Herz rührten, gab es und gibt es auch viele Gespräche, um die ich froh bin.. Das regelmässige Schreiben, das zulesen von gewissen. Das Sehnen mich zu sehen.. Umd das durch die Fantasie kuscheln.
Ich danke auch denen, die Stundenlang mit mir schreiben und sich unermüdlich nach meinem Befinden erkundigen, denn auch das lässt mein Herz fröhlich schlagen und meinen Drachen Luftsprünge zu machen..

Für mich hat es auf Twitter auch schon ein, zwei Enttäuschungen gegeben, doch dass kann ich getrost wegsehen, denn was mir sonst hier in der fantasievollen Twitterwelt wiederfährt ist einfach nur herzlich, warm und wunderbar.

Für mich ist Twitter noch immer diese warme Welt, in die ich schwinde, wenn mich das RL erdückt.
Vielleicht, könnt ihr hier durch diesen Text auch nochmal sehen, was es alles Gutes hier auf dieser Plattform gibt.

Die Namen der Twitter-Herzen, die mich so rührten nenne ich absichtlich nicht. Denn es wäre mir zu persönlich, wenn die ganze Welt weiss, mit wem ich vertrauter bin und mit wem nicht.
Vielleicht möchte der ein oder Andere auch gar nicht erwähnt werden.

Mit diesen Worten beende ich den Text und wünsche mir, dass hier wieder mehr das Gute gesehen wird.

20130115-193303.jpg

20130115-193321.jpg

20130115-193333.jpg

20130115-193339.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s